Karsten Lemm

Reporter • Berlin

 

Welcome!

I’m writer and photographer in Berlin, Germany, focusing on business, technology, and innovation. I used to be a Senior Editor with WIRED Germany and previously lived in San Francisco, California. I’m also a friend of Ubergizmo.com but please note that I no longer actively contribute. More on my About page. Thanks for stopping by!

Karsten-WordPress-Header-About

Willkommen!

Ich bin freier Autor in Berlin mit Schwerpunkt Technologie und Wirtschaft. Als Redakteur beim deutschen WIRED habe ich mich intensiv mit Innovation und Digitalisierung beschäftigt. Zuvor war lange Korrespondent in San Francisco – daher die vielen Texte und Bilder aus Kalifornien. Mehr Biografisches hier.
Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

Aktuelle Texte

Hier
 
Posts
  • Bauchentscheid: Was denken wir uns beim Essen?

    Fisch oder Fleisch? Darf’s noch etwas mehr sein? Den Nachtisch mit Schlagsahne obendrauf? Mehr als 200 Mal am Tag fällen wir Entscheidungen rund ums Essen – und sind uns meist nicht einmal bewusst darüber. Wer achtet etwa beim Abendbrot schon darauf, wie groß der Teller ist? Und doch spielt genau das eine Rolle dabei, wie […]

  • Google’s First Steps

    When I rang the doorbell of a nondescript suburban home in Menlo Park, back in January 1999, I had to laugh: “Google World Headquarters,” said a handwritten sign next to the entrance. Inside were a handful of programmers, sitting in the kitchen, their PCs towering over the toaster and microwave oven. The garage, Silicon Valley’s […]

  • Olympus OM-D EM-5 Review

    Thanks to my friends at Ubergizmo.com, I got to play with a nice camera for a few weeks: the Olympus OM-D EM-5 is a very capable “compact system camera” – meaning it tries to be as powerful as an SLR, but without the size and weight. In many ways, the EM-5 managed to wow me. […]

  • Erlebnis: Journalismus

    Lady Gaga, Kreuzfahrtkapitäne und IMAX-Kinos profitieren alle von demselben Phänomen: Die Warenwirtschaft 
verwandelt sich in eine Erlebniswirtschaft. Produkte sind flüchtig, aber wertvoll – schöne Augenblicke und lebenslange Erinnerungen. Viele Menschen sind bereit, mehr für solche Erlebnisse zu zahlen als für etwas, das sie in 
Händen halten können. Das gilt besonders für Medien. Musik, Nachrichten und Bilder […]

  • Beim Weihnachtsmann.com

    Wie geht es, kurz vorm Fest, hinter den Kulissen von Amazon zu? Für den stern hat sich ein Reporter im Vertriebszentrum Leipzig umgeschaut – als einer von Tausenden Teilzeitkräften, die der Online-Händler Jahr für Jahr kurzfristig einstellt, um den Andrang zu Weihnachten zu bewältigen. Die Erfahrungen des Kollegen bestätigen, was mir Autor und Amazon-Experte Brad […]

  • Der Seher

    Eigentum: was für eine altertümliche Vorstellung! Wozu etwas besitzen, wenn man jederzeit einfach darauf zugreifen kann? „Die technische Revolution macht unsere Vorstellungen über den Austausch von Eigentum obsolet“, erklärte der Herr, der mir im Herbst 2000 in Washington gegenüber saß, völlig unbeeindruckt von meinem ungläubigen Stirnrunzeln – denn für den Autor und Wirtschaftsforscher Jeremy Rifkin […]

  • Haight-Ashbury – mal Hippie, mal Yuppie

    Über Haight-Ashbury hängen an vielen Tagen gleich zwei Dunstglocken: der Nebel und der eigene Mythos. Der Nebel neigt dazu, sich zu verflüchtigen; der Mythos sitzt in jeder Ritze. Flower-Power, Batik-Hemden, Urväter-Rock, Liebe ohne Grenzen, grenzenlose Liebe zu Haschisch und LSD – all das erwartet die Welt, wenn sie das Zentrum der Gegenkultur besucht. Was sie […]

  • Zeros and Ones

    How’s this for irony? The machine we invented to help us better manage the complexities of human life has somehow turned things around and is remaking our human world in its own image. More and more, it seems, we live in binary times. There are only two states – on and off – and we’re […]

  • Lehrreiche Flops: Im Museum der gescheiterten Produkte

    Das Deo mit Gurkenduft; Babynahrung für Erwachsene; Limonade mit Kartoffelchip-Geschmack: „Gute Idee!“, muss irgendwann mal jemand gesagt haben, denn Topmanager stimmten zu, die einfallsreichen Produkte wurden für teures Geld entwickelt, auf den Markt gebracht, beworben – und dann, ziemlich bald, wieder begraben. Wer die Verlierer der immerwährenden Supermarkt-Schlachten um Käufer und Regalplätze heute noch bestaunen und […]

  • Startup-Träume im Silicon Valley

    Sie hätten in Paris bleiben können, mit ihrer neuen Firma richtig durchstarten in der alten Welt. Einen Preis bei der prestigeträchtigen Midem-Musikkonferenz in Cannes hatten die Gründer von Audience.fm schon gewonnen. Die Chancen für eine europäische Dotcom-Karriere standen gut. Doch das reichte ihnen nicht: Jules, Hedi und Tarek wollten mehr. Sie wollten ins Silicon Valley. Und […]

  • Kino aus der Zukunft

    Sein Leben lang ist Douglas Trumbull den meisten anderen im Filmgeschäft ein paar Schritte voraus gewesen: Sein Hollywood-Debüt gab er als Mann für Spezialeffekte bei Stanley Kubricks „2001 – Odyssee im Weltraum“, später kamen (unter anderem) „unheimliche Begegnungen der dritten Art“ und „Blade Runner“. Hinter den Kulissen mühte sich der Science-Fiction-Fan und gelernte Grafikdesigner, das […]

  • Old Media in a New World

    It didn’t have to be like this – we knew what was coming: the music industry showed the way. Still, when readers turned their attention from paper to the Internet, most traditional media companies (mine included) ended up getting caught like deer in the headlights. To this day, many keep clinging to ancient business models […]

  • Fleet Week: Blue Without Angels

    Typically, San Francisco’s first weekend in October belongs to Fleet Week and the Blue Angels. The air show is a feast for the eyes, nerve-wracking at times, and always eardrum-shattering when the fighter jets race by right overhead. This year, though, the Blue Angels were a no-show, thanks to Uncle Sam’s budget issues. In fact, […]

  • Traumschiff Enterprise

    Sie ankert vor der Küste Kaliforniens und bietet mindestens 1000 Unternehmern aus aller Welt Platz: Die „Blueseed One“ soll nahe genug am Silicon Valley liegen, um hoffnungsfrohen Startup-Chefs den schnellen Besuch im geheiligten Land der Technik zu ermöglichen – und doch weit genug weg, außerhalb der 12-Meilen-Zone der USA, dass die amerikanischen Einwanderungsgesetze an Bord […]

  • O2: Abzocke mit System

    Plötzlich standen 14,97 Euro auf der Rechnung, die da nicht hin gehörten. „MoCoPay GmbH… WEB-ABO-Handycontent, Funfone (3x)“ nannte das Kleingedruckte zur Begründung. Erster Gedanke: „Wer ist MoCoPay?“ Die Erklärung fand sich schnell im Nutzerforum von O2 unter Einträgen wie „Abofalle Mocopay“ und „Drittanbietersperre – MoCoPay“: Ein Dienstleister, der für zahlreiche Anbieter von Mobildiensten die Abrechnung […]

  • Podcasts For Curious Minds

    Rapid change comes with many questions, and rarely has the need for information – reliable information – been greater. Here’s a list of my favorite podcasts: all excellent sources of fresh insights, from science and technology to business, politics, and the world in general. There’s no particular order or ranking. Just dive in and give […]

  • The Third Industrial Revolution

    What happens when cleantech meets peer-to-peer and the sharing economy? Imagine if we’d all have solar panels on the roofs of our homes, companies had green buildings, perhaps their own wind parks, and the electric grid were smart enough to handle traffic in both directions: from the utility to you, but also back into the […]

  • Pfadfinder des Fortschritts

    Für alle, die wissen wollen, was als nächstes kommt, bleibt das Silicon Valley die erste Anlaufstelle: Die Chip-Produktion, die dem Technik-Tal seinen Namen gab, mag längst nach Asien abgewandert sein – doch vieles in der modernen Welt dreht sich weiterhin um das, was sich findige Tüftler und Unternehmer zwischen San Francisco und San Jose ausdenken. […]

  • Leben, wo andere Urlaub machen

    Fast 17 Millionen Menschen kamen 2013 zu Besuch nach San Francisco: Die Stadt am Golden Gate lockt mit ihrer berühmten Brücke, klar, aber auch mit atemberaubender Natur, reichlich Kultur und (meistens) schönem Wetter – sofern man nicht gerade im Juli oder August vorbeischaut, wenn die Stadt sich im Dauernebel verliert, kalt und grau, dummerweise mitten […]